Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB drucken | AGB speichern
Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie einen PDF Reader wie z.b. Adobe Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

 

§ 1 Identität des Vertragspartners

Der Vertrag kommt mit der piké lifestyle GmbH (im folgenden kurz „piké“) zustande.

Unsere ladungsfähige Anschrift lautet: piké lifestyle GmbH
Max-Liebermann-Str. 4
04159 Leipzig
Deutschland
So erreichen Sie uns zudem: per E-Mail: service@pikee.com

per Telefon jeweils Mo-Do von 09:00 – 18:00 Uhr, Fr 09:00 – 17:00:

kostenlose Hotline in Deutschland: 0800-222 4 777
per Telefon aus anderen Ländern:+49 (0) 341 910 755 47
per Telefax: +49 (0) 341 910 755 49

Registereinträge: Handelsregister: Amtsgericht Leipzig, HRB 25294
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE265514987
Vertretungsberechtigter: Dipl.-Kfm. Matthias Kleinke (Geschäftsführer)

 

§ 2 Bestellung und Zustandekommen des Vertrages

(1)    Sie bestellen in unserem online-Shop, indem Sie Artikel in den Warenkorb legen, zur Kasse gehen, dort Ihre Liefer- und Rechnungsadresse eingeben und eine Zahlungsvariante wählen. Während der Eingabe können Sie Ihre bisher eingegebenen Daten auf der rechten Seite in einem farbigen Kästchen einsehen (insbesondere Rechnungs- und Lieferanschrift, Produkt, Preis, Menge und Zahlungsart) und zur Korrektur jederzeit zu dem dafür vorgesehenen Schritt zurück klicken.

(2)   Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen.

(3)   Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail. Sollten Sie die Zahlungsart „Vorkasse gewählt haben, finden Sie in dieser Bestellbestätigung unsere Bankdaten zur Überweisung des Gesamtbetrages.

(4)   Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

§ 3 Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext wird von uns für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert, Ihnen zudem mit der Bestätigungsmail zugesendet und kann von Ihnen im Falle des Verlusts der Unterlagen auf schriftliche Anforderung in Abschrift übersendet werden.

§ 4 Liefergebiet, Lieferbeschränkungen, Kundenkreis und Versandkosten

(1)    Unser Angebot richtet sich an Kunden aus Deutschland und Österreich. Eine genaue Auflistung unserer Liefergebiete und der dazugehörigen Versandkosten finden Sie in der Rubrik „Versand“ unseres online-Shops.

(2)    Sollten Sie eine Lieferung in ein nicht explizit aufgeführtes Land wünschen, versuchen wir gerne Ihnen weiterzuhelfen. Aus Deutschland erreichen Sie unsere kostenfreie Service-Hotline von Mo-Fr 9:00 - 18:00 Uhr unter 0800 222 4 777. Unsere Kunden aus Österreich erreichen uns unter +49 341- 910 755 47 zum Festnetztarif.

(3)    Die Versandkosten können im Rahmen eines individuellen Angebots abweichend geregelt werden. In diesem Fall gilt die Regelung in der Artikelbeschreibung.

(4)   Für Lieferungen in die Schweiz empfehlen wir Ihnen den Service von MeinEinkauf.ch zu nutzen. Alle Zollformalitäten und die Lieferung zu Ihrer Haustür übernimmt dann gegen eine geringe Gebühr MeinEinkauf.ch. Registrieren Sie sich hierzu am besten noch vor Ihrer Anmeldung bei MeinEinkauf.ch.

§ 5 Lieferzeiten, Liefertermin und Lieferbereitschaft

(1)    Alle online zum Kauf angebotenen Produkte, die direkt in den Warenkorb gelegt werden können, sind direkt ab Lager verfügbar.

(2)    Die genauen Lieferzeiten entnehmen Sie bitte der Seite „Versand“ im online-shop.

(3)    Sollte sich die Lieferung von unserer Seite her verzögern, werden wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen und mit Ihnen die weitere Vorgehensweise abstimmen.

(4)    Haben wir für die Lieferung ein konkretes Deckungsgeschäft abgeschlossen und ist die Lieferverzögerung auf Nichtverfügbarkeit des Artikels zurückzuführen, werden wir Sie unverzüglich darüber informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen auf Ihren Wunsch hin unverzüglich zurückerstatten

(5)    Die Bedingungen für Zahlung; Lieferzeit, und Versand können in der Artikelbeschreibung abweichend von den vorstehenden Absätzen geregelt werden. In diesem Fall gilt die Regelung in der Artikelbeschreibung.

§ 6 Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

(1)    Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.

(2)    Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

(3)    Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

§ 7 Preise

Alle Preisangaben sind Endverbraucherpreise, beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zuzüglich Versandkosten.

§ 8 Zahlung

(1)    Wir bieten Ihnen zur Zahlung Ihrer Bestellung die auf unserer Website unter „Zahlung“ dargestellten Zahlungsarten an.  Wir behalten uns vor, weitere Zahlungsarten hinzuzufügen oder Zahlungsarten auszuschließen. Die Zahlung per eingesandtem Scheck ist grundsätzlich nicht möglich. Wir übernehmen keine Haftung für den Verlust eines Schecks.

(2)     Kauf auf Rechnung

Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (20 oder 30 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) zur Zahlung an unseren externen Partner Billpay GmbH fällig. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an die Billpay GmbH mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung über Billpay zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferklärungen und -zusendungen oder Gutschriften. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Billpay GmbH.

(3)      Kauf per Lastschrift; Einzugsermächtigung; Bearbeitungsgebühr bei Rücklastschriften

(a)  Beim Kauf per Lastschrift ist der Zahlbetrag sofort zur Zahlung per Einzug durch unseren externen Partner Billpay GmbH von dem im Bestellprozess angegebenen Girokonto bei dem dort angegebenen Kreditinstitut (das Girokonto) fällig. Hiermit erteilen Sie der Billpay GmbH ein SEPA-Lastschriftmandat zur Einziehung fälliger Zahlungen und weisen Ihr Geldinstitut an, die Lastschriften einzulösen. Die Gläubiger-Identifikationsnummer von Billpay ist DE19ZZZ00000237180. Die Mandatsreferenznummer wird Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt per Email zusammen mit einer Vorlage für ein schriftliches Mandat mitgeteilt. Sie werden zusätzlich dieses schriftliche Mandat unterschreiben und an Billpay senden.

Hinweis: Innerhalb von acht Wochen können Sie, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Geldinstitut vereinbarten Bedingungen. Bitte beachten Sie, dass die fällige Forderung auch bei einer Rücklastschrift bestehen bleibt. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.billpay.de/sepa.

Die Vorabinformation zum Einzug der SEPA-Lastschrift wird Ihnen mindestens einen Tag vor Fälligkeit per Email an die von Ihnen beim Bestellvorgang angegebene Email-Adresse gesendet.

Wenn das Girokonto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontoführenden Kreditinstituts keine Verpflichtung zur Einlösung. Teileinlösungen werden im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen.

(b)  Die Zahlungsart Kauf per Lastschrift besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH sowie ein in Deutschland oder Österreich geführtes Girokonto voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf per Lastschrift gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten.

Der Kunde kann in diesem Fall nur an die Billpay GmbH mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf per Lastschrift über Billpay zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Billpay GmbH

(c)  Mit der Angabe des Girokontos bestätigen Sie, dass Sie zum Bankeinzug über das entsprechende Girokonto berechtigt sind und für die erforderliche Deckung sorgen werden.

Rücklastschriften sind mit einem hohen Aufwand und Kosten für uns und die Billpay GmbH verbunden. Im Fall einer Rücklastschrift (mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen Erlöschen des Girokontos oder unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers) ermächtigen Sie Billpay, die Lastschrift für die jeweils fällige Zahlungsverpflichtung ein weiteres Mal einzureichen. In einem solchen Fall sind Sie verpflichtet, die durch die Rücklastschrift entstehenden Kosten zu zahlen. Weitergehende Forderungen sind vorbehalten. Es wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, den Nachweis zu führen, dass durch die Rücklastschrift geringere oder gar keine Kosten entstanden sind.

Angesichts des Aufwands und der Kosten für Rücklastschriften und zur Vermeidung der Bearbeitungsgebühr bitten wir Sie im Falle eines Widerrufs oder eines Rücktritts vom Kaufvertrag, einer Retoure oder einer Reklamation, der Lastschrift nicht zu widersprechen. In einem solchen Fall erfolgt nach Abstimmung mit uns die Rückabwicklung der Zahlung durch Rücküberweisung des entsprechenden Betrags oder durch Gutschrift.

(3)      Teilzahlungskauf („PayLater“)

Für Teilzahlungsgeschäfte gelten ergänzend unsere Besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte. Wenn und soweit die Besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Widerspruch stehen, sind die Besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte vorrangig. Die besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte können Sie hier einsehen."

§ 9 Rücksendungen (für Retouren, Reparaturen und Mängelhaftungsrechte)

(1)    Legen Sie bitte jeder Rücksendung den Rücklieferschein (für den Fall eines Widerrufs nach §10) ) oder einen Reparatur-Service-Beleg (für Reparaturen und Mängelhaftungsrechte) ausgefüllt bei. Das ermöglicht uns die Zuordnung Ihrer Sendung und beschleunigt die Bearbeitung entscheidend.

(2)    Verpacken Sie alles sorgsam und geben Sie die Rücksendung dann in der nächsten Filiale der Deutschen oder Österreichischen Post ab.

(3)    Nutzen Sie unser Retourenetikett oder frankieren Sie die Rücksendung ausreichend. Wir stellen Ihnen in der Rubrik "Rücksendung" einen bereits freigemachten Retourenaufkleber zur Verfügung. 

(4)    Wer die Kosten der Rücksendung zu tragen hat, ist abhängig von der Art der Rücksendung und dem Versandland:

Art der Rücksendung aus Deutschland aus Österreich

Retouren innerhalb der Widerrufsfrist (§10) oder des besonderen, vertraglichen  Rücktrittsrecht (§ 12)

Für Sie kostenfrei, wenn Sie unser Retourenetikett nutzen.

Dieses Etikett ist bereits ausreichend frankiert und kann in der Rubrik "Service/Rücksendungen" erstellt werden.

Wenn Sie dieses Etikett nicht nutzen, müssen Sie die Rücksendekosten leider selbst tragen. Eine Erstattung erfolgt in diesem Falle nicht.

Bitte senden Sie keinesfalls unfreie Pakete an uns!

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

Bitte Rücksendung ausreichend als
versichertes Paket frankieren und adressieren an:


piké lifestyle GmbH
-Retoure-
Max-Liebermann-Str. 4
04159 Leipzig
Deutschland

Berechtigte Mängelhaftungsrechte

Kostenfrei

Erstellen Sie bitte in der Rubrik "Service/Rücksendungen" ein kostenfreies Retouren-Etikett.

Kostenfrei

Erstellen Sie bitte in der Rubrik "Service/Rücksendungen" ein kostenfreies Retouren-Etikett.

Reparaturen außerhalb der Mängelhaftungsrechte,

sonstige Rücksendungen

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

Bitte Rücksendung ausreichend als versichertes Paket frankieren.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

Bitte Rücksendung ausreichend als versichertes Paket frankieren.

 

(5) Jede Rückerstattung erfolgt grundsätzlich über dasselbe Zahlungsmittel, über das Sie die Ware bei uns bezahlt haben, es sei denn, Sie haben mit uns etwas anderes vereinbart. Für diesen Fall notieren Sie uns bitte auf dem Rücksendelieferschein Ihre Bankverbindung.

§ 10 Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Handeln Sie als Verbraucher so gilt zu Ihren Gunsten das Folgende

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (piké lifestyle GmbH, Max-Liebermann-Str. 4, 04159, Leipzig, service@pikee.com, +49 (0)341 - 91 07 55 47, +49 (0)341 - 91 07 55 49) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Liefer-kosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. 

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren innerhalb Deutschlands insofern Sie das von uns zur Verfügung gestellte Retouren Etikett verwenden. Sollten Sie für die Rücksendung der Waren das Retouren-Etikett nicht verwenden oder die Rücksendung aus einem anderen Land als Deutschland veranlassen, tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung selbst.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

§ 11 Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind oder
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.


§ 12 besonderes, vertragliches Rücktrittsrecht und Voraussetzungen desselben

(1)    Unabhängig vom gesetzlichen Widerrufsrecht gewähren wir unseren Kunden ein freiwilliges, vertragliches Rücktrittsrecht für alle Einkäufe in unserem online-Shop von insgesamt 3 Monaten. Die Frist beginnt nach Ablauf des gesetzlichen Widerrufsrechts. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine freiwillige Verpflichtung handelt und kein Rechtsanspruch darauf besteht. Die gesetzlichen Regelungen zum Rückgaberecht finden daher keine Anwendung.

(2)    Innerhalb der in §1 geregelten Frist können Sie im online-shop gekaufte Waren ggf. auch nach Ablauf der Widerrufsfrist (siehe §10) an uns zurück senden. Zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung aus verbunden mit der Erklärung, dass Sie die Ware zurückgeben und vom Vertrag zurücktreten möchten.

(3)    Voraussetzung für die Gewährung dieses besonderen, vertraglichen Rücktrittsrechts ist, dass Sie die Ware maximal zur Anprobe, wie in einem stationären Ladengeschäft, probiert haben und die Ware unversehrt und vollständig (möglichst in der Originalverpackung) an uns zurück senden.

(4)    Die Kostenregelung entspricht der in §9 (4).

(5)    Ausgeschlossen vom besonderen, vertraglichen Rücktrittsrecht sind Geschenkgutscheine und Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit oder gewöhnlichen Nutzung nicht für eine Rücksendung geeignet sind (z.B. Strumpfhosen oder Leggings) sowie für Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

§ 13 Mängelhaftungsrechte

(1)    Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelhaftungsrechte beträgt 2 Jahre. Möchten Sie eine Reklamation im Rahmen der Mängelhaftungsrechte anlegen, nutzen Sie bitte unseren Retourenservice oder kontaktieren Sie unseren kostenfreien Kundenservice (Mo-Fr unter 0800-222 4 777 (aus Österreich +49 341- 910 755 47).

(2)    Sollten gelieferte Artikel schon bei der Lieferung offensichtliche Material-, Herstellungsfehler oder Transportschäden aufweisen, so melden Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber uns oder dem Transporteur, der die Artikel anliefert. Die Einhaltung der vorstehenden Regelung berührt Ihre gesetzlichen Ansprüche nicht, soweit Sie zu privaten Zwecken als Verbraucher bestellt haben.

(3)    Sollten für Produkte besondere Garantien bestehen, bleiben Ihre gesetzlichen Mängelansprüche davon unbeschadet bestehen. Der Ansprechpartner für die jeweilige Garantie wird in den Garantiebestimmungen genannt, die dem bestellten Produkt beiliegen. Haben Sie diese Bestimmungen nicht zur Hand oder handelt es sich nicht um einen technischen Artikel, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

§ 14 Belehrung zur EU-online-Streitbeilegung

(1)   Ab dem 15. Februar 2016 stellt die EU-Kommission eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar. In diesem Zusammenhang sind wir gesetzlich verpflichtet, Sie auf unsere E-Mail-Adresse hinzuweisen. Diese lautet: service@pikee.com

(2)  Wir sind bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus unserem Vertrag mit dem Kunden einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus sind wir zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht verpflichtet und können unseren Kunden die Teilnahme an einem solchen Verfahren leider auch nicht anbieten.

§ 15 Rechtswahl

Sofern aufgrund gesetzlicher Bestimmungen nichts anderes vorgeschrieben ist, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung der Bestimmungen des UN-Kaufrechtes (CISG) wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Die vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ab dem 13. Januar 2017.